fon

Möchten Sie mit uns sprechen?

Tel 0 35 71 / 91 38 81

youtube

 

Dieser SG Tab wird bald mit Bildern gefüllt

Link verschicken   Drucken
 

Wohnen

 

Im Jahre 1995 wurde auch die "Wohnstätte für geistig behinderte Menschen" durch den Verein "Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Regionalvereinigung Kamenz-Hoyerswerda e.V." übernommen

Wohnbereich Haus 1

Der Bereich Wohnen umfasst heute mehrere Aufgabenfelder. War es im Jahre 1995 nur eine Wohnstätte für ca. 85 überwiegend erwachsene geistig behinderte Bewohner, so betreuen wir heute über 130 Menschen mit geistiger Behinderung in verschiedensten stationären, teilstationären und ambulanten Wohn- und Betreuungsformen.

 

Die geistige Behinderung ist für unsere Wohnstätten ein Aufnahmekriterium. Komplementäre oder sekundäre Behinderungen, wie Beeinträchtigungen des Körpers, der Sinne oder der Psyche sind ebenfalls vielfach vorhanden. Eine Altersbegrenzung bei der Aufnahme in die Wohnstätte ist nicht vorgesehen. Wir verstehen unsere Wohnstätten als ein Zuhause für Menschen mit Behinderungen, die zu einer selbständigen Lebensführung nicht, noch nicht oder nicht mehr in der Lage sind. In kleinen gruppengegliederten Wohneinheiten soll unseren Bewohnern möglichst ein Einzel- oder Doppelzimmer mit Sanitärzelle zugestanden werden. Die Räume sollen nach dem individuellen Geschmack des Bewohners eingerichtet werden. Wohn-, Esszimmer und Küche sind gemeinschaftlich genutzte Räume.

 

 

Diese Betreuungsleistungen sichern eine gewöhnliche Einordnung in typische Lebens- und Wohnverhältnisse unserer Region. Sie sind Teile des transparenten, gestuften Wohn-, Förder- und Betreuungsverbundes und eine wirkliche Alternative zur Wohnstättenbetreuung.

 

Im Gegensatz zur Wohnstätte in Oßling, wo insgesamt 32 WfB-Gänger, ein neues Zuhause gefunden haben, ist in unserer Einrichtung Dörgenhausen auch eine Tagesstätte integriert.

 

Weitere neue anspruchsvolle Wohn- und Betreuungsformen der Wohnstätte sind das „Ambulant betreute Einzel- und Paarwohnen“, das „Leben in Gastfamilien“ sowie die „Außenwohngruppen Dörgenhausen“ und „Am Familienzentrum“.

 

 

Tagesstätte